Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge über Lieferungen und Leistungen, die wir mit Unternehmen und juristischen
Personen des öffentlichen Rechts schließen. Abweichenden Bedingungen des Bestellers widersprechen wir hiermit.

§2 Preise und Zahlung
(1) Es gelten jeweils die Preise der am Tag der Bestellung aktuellen Preislisten. Die in unseren Preislisten angeführten Preise sind
Stückpreise.
(2) Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk.
(3) Für Großhandel sind unsere Rechnungen zahlbar innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto ohne Abzug. Bei
Zahlungen innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum – unabhängig vom Eingang der Ware – gewähren wir 2% Skonto.
(4) Für Apotheken sind unsere Rechnungen zahlbar sofort rein netto ohne Abzug.
(5) Liegt uns vom Besteller eine Lastschrift bzw. Einzugsermächtigung vor, erteilen wir 2,5% Skonto.
(6) Zahlungen gelten erst dann als bewirkt, wenn der Betrag auf unserem Konto endgültig verfügbar ist.

§3 Bestellung, Vertragsschluss, Lieferung, Versandzeit
(1) Bestellungen erfolgen schriftlich per Fax: (02604/8500), Brief oder wenn gesondert vereinbart per email: info@siegerth.de
(2) Der Vertrag kommt mit der Kommissionierung der bestellten Ware zustande. Wir können das Angebot auf Vertragsschluss, vor
allem bei Mitteln, die vorübergehend rohstoff- oder fabrikationsbedingt nur beschränkt herstellbar sind, auch teilweise annehmen.
(3) Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 5 Werktagen ab Eingang der Bestellung per Fax. Wir behalten uns jedoch in
fabrikationsbedingten Stosszeiten eine maximale Lieferzeit von 4 Wochen ab Eingang der Bestellung vor.
(4) Apotheken werden in der Regel über Teillieferungen informiert.

§4 Versand
(1) Der Verkäufer behält sich die Wahl des Versandweges und der Versandart vor.
(2) Die Lieferung erfolgt ab einem Netto-Rechnungsbetrag von € 50,00 versandkostenfrei. Bei Bestellungen unter € 50,00 erheben
wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 5,50. Die Verpackungspauschale in Höhe von € 3,90 entfällt ab einem Netto-
Bestellwert von € 300,00.

§5 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung aller unserer Forderungen verbleibt die Ware in unserem Eigentum.

§6 Beanstandungen
(1) Der Besteller hat zur Wahrung seiner Rechte jede einzelne Lieferung sofort bei Anlieferung auf erkennbare Mängel, Fehlmengen
oder Falschlieferungen zu untersuchen und dem Überbringer anzuzeigen.
(2) Mängel sind uns unverzüglich, spätestens eine Woche nach Lieferung, anzuzeigen. Unterlassene oder verspätete Mängelrügen
führen zum Verlust der jeweiligen Mängelansprüche. Bei ordnungsgemäß gerügten Mängeln sind wir zur Ersatzlieferung berechtigt
und verpflichtet.

§7 Retourenregelung
(A) Allgemein
(1) Gutschriften und Rücknahmen werden nur für „frei Haus“ zurückgeschickte Waren erstellt. Unfreie Sendungen werden
nicht angenommen.
(2) Ware, die durch uns geliefert wurde, wird zu in (B) beschriebenen Konditionen zurückgenommen.
(3) Ware, die nicht direkt durch uns, sondern durch Groß- oder Zwischenhändler geliefert wurde, wird nur in Einzelfällen
und nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache zurückgenommen.
(4) Artikel die im Rahmen einer Sonderpreisaktion verkauft wurden oder gesondert rabattiert wurden, sind von der
Rücknahme ausgeschlossen.
(B) Rücknahmekonditionen für durch uns gelieferte Arzneimittel
Haltbarkeit: Gutschriftstaffelung:
3 Jahre und länger Gutschrift mit 10% Abzug
bis 3 Jahre Gutschrift mit 25% Abzug
bis 2 Jahre Gutschrift mit 50% Abzug
unter 1 Jahr Neulieferung aktuelle Charge abzgl. 20% Rabatt zzgl. Versandkostenpauschale
abgelaufen Vernichtungserklärung
(C) Falschlieferungen
Bei Falschlieferung wird die Ware von uns zurückgenommen und versandkostenfrei ersetzt.

§8 Rückruf
Rückruf-Artikel werden zu 100% des damaligen EK-Preises gutgeschrieben.

§9 Weiterveräußerungen
Den von uns direkt belieferten Apotheken ist es nicht gestattet, die von uns erhaltene Ware an den Großhandel oder an andere
Apotheken weiterzuveräußern. Verkauf darf nur an den Endverbraucher stattfinden.

§10 Anwendbares Recht
Leistungs-, Zahlungs- und Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus den Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller ist
Singhofen. Gerichtsstand für alle vertraglichen und außervertraglichen Streitigkeiten zwischen uns und dem Besteller ist Koblenz.

§11 Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, bleibt die
Wirksamkeit der übrigen davon unberührt.